Mindfulness-Trainings

Logo Maximilian Schwab weiss

Kindfully lead yourself and others.

Entdecke dafür wie Du mit praktischen Methoden mehr präsent sein kannst.

Achtsamkeitstrainings für Unternehmen

Passt eine dieser Beschreibungen zu Deinem Unternehmen?

Dann kann Mindfulness (dt. Achtsamkeit) Euch sicher weiterhelfen!

Mindful Team Culture and Growth

Für Teams
1,5 – 2 Tage (z.B. in 3 halbtägigen Online-Modulen)

Was können Spitzenteams? Sie gewinnen schnell einen gemeinsamen Fokus und verstehen, dass ihr Teamerfolg von einem wachen und souveränen Umgang mit Emotionen abhängt.

Denn Teammitglieder erkennen nicht nur schneller ihre Warnsignale für Stress. Das Team setzt auch seine begrenzte Energie in Meetings durch achtsame Kommunikation, geeignete Moderationsmethoden, Perspektivwechsel und die Klärung unterschiedlicher Bedürfnisse und Erwartungen sinnvoll ein. Je achtsamer die Teammitglieder, desto mehr Vertrauen entsteht und desto urteilsfreier geht das Team an Veränderungen.

Das Training ist kein Teambuilding-Workshop. Eher ein Update für Prozesse, die sowieso laufen. Warum? Klick um mehr zu erfahren und lese wie Mindfulness und Teamentwicklung zusammenhängen …

Leadership by
Compassion

Programm für Führungskräfte in vier Modulen

Das Training ist maßgeschneidert für Führungskräfte, die Spitzenteams formen wollen. Dafür brauchen sie modernes Handwerkszeug – „Leadership by Compassion“: Denn dann führen sie klar in der Sache und gleichzeitig empathisch mit den Menschen!

Klingt schwer? Relax. Empathie ist wirklich lernbar und nicht so kompliziert wie du vielleicht glaubst. Nur etwas vollkommen anderes als du bislang geübt hast. In unserem Training erklären wir auf der Basis von wissenschaftlichen Studien, warum Leadership by Compassion funktioniert. Daneben spielen Selbstreflexion und alltagstaugliche Übungen eine zentrale Rolle, denn damit stellst du einen erfolgreichen Transfer in den Alltag sicher.

Wir wissen aus Erfahrung, dass es funktioniert. Und selbst Jürgen Klopp setzt darauf. Denn er verrät: „Als Trainer musst du deine Jungs lieben“!

Mindful Agile

Für agile Teams oder agile Chapters
1 – 2 Tage

Agile Teams brauchen Fokus, Offenheit, Einfühlungsvermögen und Widerstandskraft. Das entspricht den positiven Effekten von Mindfulness.

Deswegen ist Mindfulness keine hübsche Ergänzung oder Option für Agilität in Unternehmen. Es ist eine Vorraussetzung. Denn Achtsamkeitsübungen fördern Selbstführung und erfolgreiche Selbstorganisation. Ohne diese Fähigkeiten bleiben Teams bei gewohnten Mustern. Mit Mindfulness wird der Raum zwischen Reiz und Reaktion nutzbar – z.b. in agilen Meetings – und der Status Quo kann stressarm hinterfragt werden.

In diesem Raum kann sich das agile Mindset entwickeln. Denn agiler werden, heißt nicht mehr Methoden. Sondern nützliche geistige Gewohnheiten.

Bevor starten, werden wir uns gut zuhören und gemeinsam den Auftrag klären. Ich werde mit Euch Eure Ziele, Wünsche und Hintergründe durchleuchten. Darauf basierend werde ich wirksame Lernräume schaffen.

Trainings in Mindfulness wirken! Denn ihr erlebt wissenschaftlich fundierte Übungen und lernt anschauliche Modelle kennen (z.B. aus Search-Inside-Yourself (SIY), MBSR und Salzburger Achtsamkeitsmodell). Außerdem erarbeiten wir praktische Hilfestellungen für den Alltag. Die Trainings können online stattfinden. So macht Ihr neue Erfahrungen dort wo heute viel Stress entsteht – vor dem PC.

„Das Mindfulness Training hat mir ermöglicht, eine völlig neue Sicht auf die Kommunikation und Achtsamkeit innerhalb unseres Teams zu werfen. Darüber hinaus nehme ich viele einfach anzuwendende Werkzeuge mit, um detaillierter auf die eigenen Bedürfnisse sowie die Bedürfnisse anderer Personen in meinem Umfeld achten zu können.“

Teilnehmerstimme eines 1,5-Tagestraining für Teams

Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.

Viktor Frankl

Mindfulness ist ein Business-Thema

Unternehmen profitieren von Mindfulness-Trainings auf vielen Ebenen.

SAP, Google oder Goldmann Sachs haben erkannt, dass ein achtsames und wohlwollendes Klima betriebswirtschaftlich sinnvoll ist. Denn Achtsamkeit leistet einen Beitrag zu einer vertrauensvollen Unternehmenskultur. Führungskräfte und Mitarbeiter verstehen was Stress ist und dass innerer und äußerer Stress  zum Beispiel die Leistungsfähigkeit einschränken und Kreativität töten. Gleichzeitig lernen sie was sie zur Reduktion von Stress tun können.

Wenn sich ein neuer Umgang mit Stress etabliert, gelingt es Führungskräften ihren Fokus auf Sinn zu behalten. Gestärkte Leadership-Kompetenzen zeigen sich auch in Mitgefühl, Klarheit und wohlwollender Präsenz.

Produktivität im Team ist eine Frage des gemeinsamen Fokus und des wachen und souveränen Umgangs mit Emotionen. Dazu trägt Mindfulness auf eine zwangfreie Art bei.

Gemeinsame Achtsamkeitsimpulse vergrößern das Vertrauen – untereinander und in die Führungskraft.

Weil heute kaum ein Unternehmen nicht gerade irgendeine Veränderung durchlebt, ist der Umgang mit Unsicherheit extrem wichtig geworden. 73% der Transformationen scheitern, weil Sicherheit oder Zeit fehlen. Achtsamkeit hilft Unsicherheiten anzuerkennen, für eigene Bedürfnisse zu sorgen und nach Feierabend abzuschalten. Für Mitarbeiter, die erst seit kurzem im Home-Office arbeiten, ist die Fähigkeit abzuschalten besonders wichtig.

Nach Inhouse Trainings können Teilnehmer in Mindfulness-Communities weiterüben. Sie sind Keimzellen für die Entwicklung eines neuen Miteinanders und ziehen weitere Interessierte an. Im Idealfall finden sie Anschluss an Organisationsentwicklungsprozesse.

Für Termine und eine Angebotserstellung freue ich mich über eure Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Warum Achtsamkeitstrainings?

Wenn wir achtsam arbeiten, sind wir wohlwollend und ruhig im Hier und Jetzt und richten unsere Aufmerksamkeit urteilsfrei und bewusst aus.
Mindfulness ist wissenschaftlich sehr gut erforscht: Eine nach der anderen Studie zeigt, dass Meditation und Mindfulness quasi jeden Aspekt unseres Lebens beeinflussen – Führungsqualität, emotionales und körperliches Wohlbefinden, Kommunikation, Erfolg im Beruf, uvm. .

Das Mindful Leadership Institut in Salzburg unterteilt die vielen Vorteile in vier praktische Bereiche. Klick doch mal durch. Welcher Bereich spricht Dich am meisten an?

Wenn man sich all die Vorteile vor Augen führt, liegt doch die Frage nahe, warum wir uns nicht mehr auf die risikoarme Verhaltensänderung durch Achtsamkeitsübungen stürzen? Egal ob Einstieg, Wiedereinstieg oder gezielte Vertiefung im Organisationsumfeld, wir trainieren den Aufmerksamkeits- und Empathiemuskel mit passenden Übungen für jeden. Eigentlich ganz ähnlich wie in einem Fitness-Training. Weil auch beim Fitness-Training nicht jeder am Ball bleibt, der mit dem Workout begonnen hat, biete ich viele hilfreiche Übungen und Anker für den Alltag.

Achtsamkeit bedeutet, sich dessen bewusst zu sein, was gerade im Moment geschieht, ohne sich zu wünschen, dass es anders wäre.
Angenehme Erfahrungen zu genießen, ohne an ihnen festzuklammern, wenn sie vorübergehen (was sie zwangsläufig tun); ⠀
unangenehme Erfahrungen zuzulassen, ohne Angst zu haben, sie würden nie enden (was sie doch tun).

James Baraz

Ein offenes Wort

Maxmilian Schwab

Alle Menschen wollen zufrieden sein. Und was tut nicht jeder Mensch auf seine Art um einen Zustand von Glück oder Vergnügen herzustellen oder zu behalten. Mit Mindfulness erreichen wir Zufriedenheit, indem wir uns immer wieder dem gegenwärtigen Moment öffnen. Dass es wirkt, ist wissenschaftlich erforscht.

Doch um es offen gesagt zu haben: Mindfulness sollte kein Weg zur Selbstoptimierung sein – auch wenn es verlockend scheint. Achtsamkeitsübungen sind auch kein geeignetes Instrument für mehr Gewinn.
Warum? Lies mehr dazu hier.

Deswegen bedeuten Mindfulness-Trainings immer ein Training in Wohlwollen.