Maximilian Schwab

Zu meiner Person

Ich bin Maximilian Schwab aus Schwabing. Das kann man sich gut merken 😉 An München liebe ich vor allem die Nähe zu den Bergen, denn ich bin begeisterter Bergsportler.

Die letzten Jahre habe ich in Unternehmensberatungen gearbeitet und viel Erfahrung im Coaching von Teams und Führungskräften sowie in Organisationsentwicklung gesammelt.

Meine tägliche Meditationspraxis und der Wunsch Gelassenheit und Mitgefühl in Organisationen zu tragen, haben mich zu Trainings in Mindfulness für Organisationen geführt.

Heute arbeite ich als Coach, Trainer für Mindfulness und als Agile Coach. Worum geht’s bei Agile Coaching? Erfahre hier mehr dazu.

Maximilian-Schwab

Wie ich arbeite

Dabei ist meine Motivation zu helfen.

Neugier, Augenhöhe und Mut sind mir besonders wichtig.

Ich gebe Dir Halt, damit Du Widerstände ohne Kämpfen überwindest.

Ich bin an Deinen Vorhaben, Deinen Werten und Deinem Streben nach Sinn interessiert.

Denn zum Bewusstsein gehört mehr als der Kopf.

nur so ist Achtsamkeit möglich.

Solide Ausbildungen in Coaching und Trainings für Mindfulness in Organisationen sowie die Mitgliedschaft in entsprechenden Verbänden sichern die Qualität meiner Arbeit:

Kontakt & Termine

Ruf an

Ich freue mich Dich kennenzulernen.

Schreib mir

Wenn Dir schriftlicher Erstkontakt lieber ist, schreib mir.

FREIE TERMINE

Hier findest Du freie Termine:

Referenzen

"Wir haben ein zweiteiliges Team-Training zu Mindfulness mit Max gebucht. Er hat authentisch und sympatisch durch das Thema bzw. zum Thema hingeführt. Wir haben praktische Methoden mitgenommen, die privat, aber auch im Geschäftsalltag eingesetzt werden können. Beeindruckt hat mich die ruhige Souveränität, mit der Max durch die Veranstaltung moderiert hat, und dass er auf keine Situation wertend reagiert hat."
Matthias Bohling
Business Analyst & Designer, metafinanz Informationssysteme GmbH
"Ich habe Max sowohl als Prozessbegleiter während unser unternehmensweiten Transformation, wie auch als Teamcoach im Rahmen der Optimierung von Abteilungs-Schnittstellen und internen Abläufen kennengelernt. Seine Fähigkeit, sämtliche Ansichten in komplexen Diskussionen in einem für alle Beteiligten tragfähigen Konsent zusammenzufassen, hat dabei wesentlich zum Erfolg unserer Projekte beigetragen."
Horst Hanisch
Entwicklungsleiter bei elobau
"Für mich sind die Mindfulness-Sessions im kollegialen Umfeld eine echte Bereicherung für meine Arbeit. Mir hilft es zum Einen, mich vor Arbeitsbeginn zu besinnen, um mit mehr Energie in den Tag zu starten und zum Anderen auch dabei in stressigen Situationen die Ruhe zu bewahren, indem ich Gelerntes aus unserer Mindfulness-Community bewusst anwende."
Nina
Product Owner
"Max war für mich eine wichtige Schlüsselperson für das Anleiten unseres Strategieteams und damit ein Zündfunke um dort "ins Tun" zu kommen. Seine wertvollen Impulse haben dazu geführt, dass wir unser "Starkes Warum" besser herausgearbeitet haben.
Besonders gut gefallen hat mir, dass er ein Auge hat auf "Dinge, die nicht messbar sind und zählen," und sie in Einklang mit den messbaren Dingen bringt.
Dass er empathisch und wertschätzend mit allen Beteiligten - auch mit kritischen Stimmen - umgeht liegt an seiner aufgeschlossenen Persönlichkeit."
Malinor
Produktmanager
"In meiner Ausbildung bin ich Max begegnet, der auf der Basis der TZI arbeitet und auch im kirchlich- diakonischen Bereich im Coaching Erfahrungen sammeln konnte.
Ich kann ihn als Coach weiter empfehlen."
Ute
Pfarrerin

Was Dich sonst noch an mir interessieren könnte

Schon während meines Studiums habe ich meine erste Ausbildung in der Themenzentrierten Interaktion (TZI) gemacht. Danach konnte ich in Managementberatungen viele Unternehmen kennenlernen. Wichtig für das, was ich heute tue, waren unter anderem eine Ausbildung zum Coach und zum agilen Coach. Ich bin außerdem zertifizierter Scrum Master und Product Owner.

Nachdem ich habe Kurse in Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) und Mindful Self-Compassion (MSC) belegt habe, habe ich mich entschieden die Trainerausbildung zum zertifizierten Trainer für Mindfulness in Organisationen zu machen. Ich leite sehr regelmäßig  Meditationen in Unternehmen – remote und in Präsenz, auf deutsch oder auf englisch. Bald bin ich außerdem zertifizierter Mitgefühlstrainer.


Um fortlaufend meine Qualität zu sichern, bin ich Mitglied der International Coaching Federation (ICF) und der Vebände für Achtsamkeit und Mindfulness in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das ist wohl das wichtigste. Ich habe in einem selbstorganisierten Team gearbeitet, habe mein inneres Team gut kennen und führen gelernt, habe meinen Life Purpose aufgedeckt (darum gibt es diese Website 😉 ) und praktiziere täglich Achtsamkeitsübungen. Den Begleitern auf diesem Weg bin ich dankbar.

Mal angenommen Du würdest abnehmen wollen, wie wäre es für Dich einen Fitness-Trainer zu haben, der seit Geburt spargeldürr ist? Komisch? Wahrscheinlich, weil Du Dir einen Begleiter wünscht, der gut versteht wie sich der Prozess anfühlt und der Theorie und Praxis gut vereinen kann.

Rüstungskonzerne, Atomenergie oder Unternehmen deren Geschäftsmodell auf Kinderarbeit oder ausbeuterischem Umweltverhalten basiert.